logo

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sportfreunde Zeilarn überzeugen bei Kreis-Mehrkampfmeisterschaften und Feriensportfest in Eggenfelden

23. 07. 2022

Bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften am 23.07.2022 in Eggenfelden erkämpften sich die Leichtathleten der Sportfreunde Zeilarn gleich neun Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen.

Andreas Neumeier sammelte 2.778 Punkte im 5-Kampf und sicherte sich, mit rundum guten Leistungen, Gold bei den Männern: 11,87 Sekunden (100 Meter), 5,89 Meter (Weitsprung), 10,06 Meter (Kugel), 1,57 Meter (Hochsprung), 54,71 Sekunden (400 Meter).

Bei Ihrem ersten Wettkampf nach dem Wiedereinstieg in die Leichtathletik, überzeugte Laura Zuleger, im Vierkampf der weiblichen U18 mit guten Ergebnissen und holte sich den Titel.

Auch Laura Dafinger erwischte einen sehr guten Tag und durfte sich über gleich drei neue Bestleistungen und sehr gute 1.773 Punkte freuen. Sie überspring 1,33 Meter im Hochsprung, kam im Ballwurf auf eine Weite von 37,50 Meter und sprang 4,26 Meter weit.

Mia Mende steigerte Ihre persönliche Bestleistung über 100 Meter auf 13,90 Sekunden und gewann in der weiblichen Jugend W15, mit sehr guten 1.710 Punkten im Vierkampf, Bronze.

Jonathan Maier zeigte einen soliden Wettkampf und erreichte mit neuer persönlicher Bestleistung im Weitsprung (5,10 Meter) und Hochsprung (1,39 Meter) bei der männlichen Jugend M 15 den dritten Platz.

Auch Hanna Wutscher steigerte einige persönliche Bestleistungen im Vierkampf der weiblichen Jugend W12, wobei vor allem ein klasse Steigerung Hochsprung auf 1,27 Meter hervorzuheben bleibt, und erkämpfte damit ebenso den 3. Platz.

In derselben Altersklasse ging auch Pauline Neumeier an den Start, die Ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung auf 1,18 Meter steigern konnte. Zusammen mit Ihrer Schwester Charlotte, Hanna Wutscher und Carina Hausberger, konnten Sie im Vierkampf der U14 den Mannschaftstitel mit nach Zeilarn bringen.

Einem starken Feld mussten sich Sarah Eller, Anna Palcsek und Marie Wutscher in der weiblichen Jugend W14 stellen. Die drei Kaderathleten machten ihre Sache gut und konnten allesamt im Vierkampf persönliche Bestleistungen einfahren.

 

Als Rahmenprogramm veranstaltete der TV Eggenfelden in diesem Jahr auch einen Wurf-3-Kampf, welcher aus den Disziplinen Speerwurf, Kugelstoß und Hammerwurf bestand.

Gold ging in diesem Wettbewerb an Markus Wanninger, der beim Speerwurf seine persönliche Bestleistung auf 49,55 Meter verbesserte und damit die geforderte Weite zur B-Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften der U20 überwarf.

Erstmals mit dem 3-Kilo schweren Hammergerät war Selina Schiebelsberger bei der weiblichen Jugend U18 hier angetreten und meisterte die Aufgabe sehr gut. Sie holte zudem eine weitere persönliche Bestleistung mit dem Speer (22,79 Meter) und kam mit der Kugel nahe an ihre bisherige Bestleistung heran. Die Silbermedaille sicherte sich Julia Pichlmeier mit neuer persönlicher Bestleistung von 8,27 Meter im Kugelstoß.

Auch Michael Gschwendtner stellte sich bei den Männern im Wurf-3-Kampf der Konkurrenz und wurde guter sechster.

 

Im Rahmen der Kreismeisterschaften wurde ebenso das Feriensportfest in Eggenfelden ausgetragen. Hier erzielten die Zeilarner Nachwuchs-Leichtathleten des Jahrganges 2011 bei Ihrem zweiten offiziellen Wettkampf sehr gute Ergebnisse.

Jonas Eller lieferte gleich zum Einstieg in den Wettkampf die schnellste Zeit über 50-Meter in 8,02 Sekunden bei der M11 ab. Mit einem guten Ergebnis im Weitsprung (3,91 m) und Ballwurf (23,50 m) sicherte er sich den 3. Platz. Sein Vereinskamerad Jonas Pichlmeier überzeugte im 3-Kampf ebenso mit guten Leistungen und wurde fünfter.

Bei den 11-jährigen Mädchen war das Starterfeld mit knapp 20 Teilnehmerinnen stark besetzt. Miriam Dietzinger erwischte einen sehr guten Tag und beendete Ihren Dreikampf mit 1.009 Punkten auf Rang 4. Johanna Reysser, Laura Hartinger und Emma Rothenaicher komplettierten ein gutes Mannschaftsergebnissen mit den Plätzen 9, 12 und 14.

Gemeinsam liefen die vier Zeilarner Mädl‘s auch ihre erste 50-Meter-Staffel und erreichten hinter der Staffel der Alztal Garching den hervorragenden 2. Platz

 

Zum Abschluss des Meisterschaftstages wurde auch noch die restlichen Staffel-Wettbewerbe ausgetragen.

Hier stellten die Sportfreunde Zeilarn bei der weiblichen U14 über 4 x 75 Meter mit Charlotte Neumeier, Pauline Neumeier, Carina Hausberger und Hanna Wutscher den Sieger.

Marie Wutscher, Mia Mende, Julia Pichlmeier und Laura Dafinger liefen in der 4 x 100 Meter-Staffel der weiblichen U16 knapp an die B-Qualifikationsnorm der Bayerischen Meisterschaft heran und wurden zweite.

Ebenso über diese Distanz kam es zu einem Vereinsduell zwischen der Männer- und Frauenstaffel der Sportfreunde. Bei beiden Staffeln starteten einige Teilnehmer in höheren Altersklassen, damit diese vereinsintern möglich gemacht werden konnte. Die Besetzung der Herren: Jonathan Maier, Markus Wanninger, Klaus Wanninger und Andreas Neumeier sicherte sich gegen die Damenstaffel mit Luisa Grübl, Selina Schiebelsberger, Laura Zuleger und Julia Schmölz den vereinsinternen Sieg.

 

Bild zur Meldung: Sportfreunde Zeilarn überzeugen bei Kreis-Mehrkampfmeisterschaften und Feriensportfest in Eggenfelden

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden